Lemonwood live zu Gast bei mädchenradio am 20. Juni 2017

Träumen, reisen, Feen, mit der Natur verschmelzen – alles Themen, die Lemonwood inspirieren – am 20. Juni 2017 haben wir die Berliner Rockband live im Studio bei mädchenradio, also freut Euch! Außerdem gibt’s ne besondere Musikauswahl aus der Rock’n’Rollecke…Moderation: Emmanuelle Hubaut und Silvia Hanz

Am Dienstag, 20. Juni 2017, 16 bis 17 Uhr live bei mädchenradio, auf UKW 91,0, Kabel 92,6 und im Live-Stream von ALEX Berlin

Lemonwood

Juka unplugged bei mädchenradio am 6. Juni 2017

 

Pop Revo 2016

Juka unplugged: trashy & lo-fi

Die dänische Sängerin hat in Kopenhagen, Hamburg und Melbourne gelebt. Juka ist eine seltene Mischung aus „petite und rough“ – wenn Ihr auf coole Frauen steht, dann solltet Ihr auf jeden Fall auch Juka auschecken…sie wird bei mädchenradio unplugged und live zu hören sein, außerdem gibt’s die erste Single aus ihrem nächsten Album auf die Ohren! „Qu’est-ce Que Fuck?“, ihr dänisches female duo-Projekt, lädt ein in eine Welt aus Liebe und Dunkelheit. Die Lyriks beschäftigen sich mit dem Alltag, mit Unterdrückung und mit Träumereien über die Liebe.
Das Album, an dem Juka aktuell in Berlin arbeitet, wird laut Juka „wie ein Tarantino Soundtrack klingen, aber ohne Film“ – ein Mix aus Rock’n’Roll, Surf und gutem alten Punk.

Juka unplugged: trashy & lo-fi
The danish singer lived in Copenhagen, Hamburg and Melbourne and is now based in Berlin.
Juka is a rare combination of petite and rough, so if you’re into cool women, a dirty Nancy Sinatra, Ronettes played by a Ramones fan or just a trashy songwriter who flirts with silppy surf it is strongly recommended that you check out Juka.

Juka will perform in mädchenradio with two live unplugged songs, one from her album Avantgarde Pop Acoustic (2016) with her Danish female duo Qu’est-ce Que Fück? and one unreleased song from her Berlin-based band Juka. As an extra goodie, listeners of mädchenradio will hear the first single from the upcoming album!
Qu’est-ce Que Fück? (means “What the fuck?”) invites you into a universe of love and darkness. The lyrics reflect the battles of everyday life, suppression, and dreams about love.
The album Juka is currently working on, that, with Juka’s own words will “sound like a Tarantino soundtrack, just without the movie”, represents a mix of dust, rock’n’roll, surf and good old fashioned punk.

Am Dienstag, 6. Juni 2017, 16 bis 17 Uhr live bei mädchenradio, auf UKW 91,0, Kabelfrequenz 92,6 und im Live-Stream von ALEX Berlin

Moderation: Silvia Hanz und Jules Schatz

 

Emmanuel Hubaut live bei mädchenradio am 23. Mai 2017

Die mädchenradio-Sendung am 23. Mai 2017 wird eine ganz besondere, denn: Oberauskenner Emmanuelle Hubaut wird sie zusammen mit mir moderieren und wir spielen von ihm ausgewählte Mucke….Emmanuel Hubaut, den viele in Berlin als DJ kennen, hat auch als Sänger und Musiker die Welt mit unterschiedlichen Bands bereist…Les Tétines Noires, LTNO, Dead Sexy und einige mehr. Based in Berlin, organisiert er auch das Electropunkqueerfestival „Ich Bin Eine Berlinerin“.
In der Sendung wird’s dann auch um sein aktuelles Projekt PEST MODERN gehen….

Emmanuel Hubaut is a singer and musician who has recorded a dozen albums and who has performed the world over with different groups. Les Tétines Noires, LTNO, Dead Sexy, EHB or Post Gods … Batcave, Post- Punk, Industrial, Electro Glam, even Experimental Noise … a diverse range of approaches to music, born out of an open attitude to unlikely and unclassifiable collaborations. He lives in Berlin and regularly organises the ElectroPunkQueer festival « Ich Bin Eine Berlinerin ».

Am Dienstag, 23. Mai 2017, 16 bis 17 Uhr live bei mädchenradio, auf UKW 91,0, Kabel 92,6 und im Live-Stream von ALEX Berlin

 

Emmanuel Hubaut by Uwe DuettmannPest Modern Badge Def

LOLITA TERRORIST SOUNDS live im interview bei mädchenradio am 9.5.2017

Lolita Terrorist Sounds is the stage name of MAURIZIO VITALE and very often includes special guests and collaborators. Berlin 20 + Berlin 80 = 100% Lolita Terrorist Sounds, e.g. the best from the Berlin twenties and eighties is transposed into an undefined future…

Maurizio Vitale is an Italian-born musician. He is active in a number of artistic fields as drummer, music producer, multi-instrumentalist musician, performer, singer and movie actor.
The band is currently working on their debut album featuring as special guests Kristof Hahn (Swans), NU Unruh (Einstürzende Neubauten) and Bob Rutman.

„Treibend, bohrend, rhythmisch – Schlag auf Schlag dringt das kleine Luder in Deine Hirnwindungen.
Wieder jede Vernunft reagiern Körper und Geist auf diesen Sud aus Rhythmus, Melodie und kleinen bitter-süßen Noise-Nadelstichen.“
Lolita Terrorist Sounds sind Pop-Sexy an der Oberfläche, getragen von einem coolen, dunklen Fundament aus Trommeln und Bass, gewürzt mit gezielten, verstörenden Lead-Instrument-Einwürfen.
Die Band schafft es das Beste aus den legendären Berliner 20er und 80er Jahren in eine unbestimmte Zukunft zu transponieren.
Lolita Terrorist Sound – Berlins Sexy Beast für das 21te Jahrhundert.“

Guido Randzio (manager of The residents/ Hit thing records)

Am 9. Mai 2017 von 16 bis 17 Uhr live im Interview bei mädchenradio!

Außerdem berichten wir in unserer Sendung am 9. Mai 2017 über den Girls‘ Day im Friedrichstadt-Palast Berlin

Auf UKW 91,0, im Live-Stream von Alexradio und auf der Kabelfrequenz 92,6…bei ALEX Berlin.

Seid dabei, wenn’s wieder heißt: „’n bisschen Weiberkram, ’n bisschen Rock’n’Roll!“

Moderation: Silvia Hanz und Jules Schatz

Foto Maurizio für Webseite

Foto Trennscheibe Lolita Terrorist Sounds

 

Girlsday 2017 am Donnerstag den 27. April 2017 im Friedrichstadt-Palast. Foto: Pedro Becerra

Girlsday 2017 am Donnerstag den 27. April 2017 im Friedrichstadt-Palast. Foto: Pedro Becerra

 

BIINDS live zu Gast bei mädchenradio am 25.4.2017

BIINDS pic etwas heller

BIINDS live zu Gast bei mädchenradio am 25.4.2017

„Originating from the exotic Berlin, BIINDS are a band that evolves and excels through the idea of collaboration. If you are looking for music to fill up a darkened room, to stare out of a window to on a late commute or simply a soundtrack that your brain can float with, then this is very likely going to be the solution you were looking for. If it had to be described through the limitations of genre specifications, it would be a healthy mix between dark trip hop and electronica sprinkled with some ambient flakes.“
– Echoes and Dust, UK online magazine.

BIINDS ist eine Band, die auf der Idee der Verbindung und Fusion entstand: das Projekt startete vor 5 Jahren mit unterschiedlichen Sängern und Kollaborateuren, und auch die visuelle Komponente hat in dieser Zeit der Entwicklung eine Rolle gespielt.

Nico (Nicolo Sommer) der Gründer des Projekts, zuständig für die meisten Lyrics, Vocals, Konzept und die meisten Instrumente, Klaas von Carlos, der VJ der Combo seit 2015, außerdem ist er an den Synthesizern. Jordi Kuragari ist der Gitarrist bei BIINDS – manchmal auch am Keyboard oder Piano zu finden…eine gesunde Mischung aus dunklem Trip Hop und elektronischer Musik mit Ambient-Einflüssen. Beim Kultmucke Contest und beim Malzfabrik Festival ging der erste Platz an BIINDS…

Am 25. April 2017 von 16 bis 17 Uhr live im Interview bei mädchenradio!

Auf UKW 91,0, im Live-Stream von Alexradio und auf der Kabelfrequenz 92,6…bei ALEX Berlin.
Seid dabei, wenn’s wieder heißt: „’n bisschen Weiberkram, ’n bisschen Rock’n’Roll!“

Moderation: Silvia Hanz und Jules Schatz

„The Black Cheetahs“ zu Gast bei mädchenradio am 11. April 2017!

The Black Cheetahs_EPcover

 

„The Black Cheetahs“ zu Gast bei mädchenradio am 11. April 2017!

The Black Cheetahs, das sind die Sängerin, Gitarristin und Producerin Sofia TK und der Musiker und Komponist Jack Wendy. Das neue Projekt der beiden läuft parallel zu ihrer Hardcore-Electro-Band @FFT Error. The Black Cheetahs ist von dem dunklen Rock’n’Roll der späten 6oer und 70er Jahre geprägt, den sie mit postmodernen frischen Klängen kombinieren und vermischen, so daß ein tiefer bluesiger und düsterer Sound zugleich entsteht – der immer auch von elektronischen Klängen getragen wird. Sofia TK startete 2000 als Solokünstlerin in Manchester, trat mit ihren Experimental Sets in GB, Spanien und Portugal auf und gründete 2008 die Live-Band FFT Error.
Seit 2012 ist Jack Wendy mit am Start, der vorher aktiv bei „harsh lo fi noise and minimalist electronics“ in der Berliner Underground-Szene war und auch Mitbegründer von „Krasnol“ und „Pique Dame“ ist.
Nach dem Release ihrer ersten Single „Weapons“ und dem Video, dazu, das bei den Berlin Music Video Awards den 2. Platz für „Best Live-Act gewann, haben sie nun ihre EP Gold Gold Gold herausgebracht…seid gespannt!

The Black Cheetahs is the new project by the electronic-rock artist and producer Sofia TK (FFT Error/DTrash Records) and electronic musician and pianist Jack Wendy, based in Berlin. Their music bears the imprint of a dark southern garage rock, combined with post-modern electronics, which opens the space for a deep doomish sound with low bpm’s and a bluesy feel.
Their punk-hypnotic show and deep immersive sound is gaining them followers from the rock and experimental scenes alike. After the successful release of their first single and video Weapons (second winner of the „Best Live Act“ for the Berlin Music Video Awards) through Dtrash Records, they have published their EP Gold Gold Gold, which is making great impressions in the German music press:

– „NEWCOMERS OF THE MONTH!“ (Cute and Dangerous print issue of May 2016)

– „Sublime interpretation that has undoubtedly earned a top position between Sonic Youth and the Swans.“ (Musikreviews.de)

Am Dienstag, 11. April 2017 von 16 bis 17 Uhr live bei mädchenradio!

Auf UKW 91,0, im Live-Stream von ALEX Berlin und auf der Kabelfrequenz 92,6…
Seid dabei, wenn’s wieder heißt: „’n bisschen Weiberkram, ’n bisschen Rock’n’Roll!“

Moderation: Silvia Hanz und Jules Schatz