Pop- und Sexikone Madonna feiert einen runden Geburtstag und die wundervolle „queen of soul“ Aretha Franklin tritt ab – leider nicht nur von den Bühnen dieser Welt, sondern von der Weltbühne

Pop- und Sexikone Madonna feiert einen runden Geburtstag und die wundervolle „Queen of Soul“ Aretha Franklin tritt ab – leider nicht nur von den Bühnen dieser Welt, sondern von der Weltbühne

So ist das im Leben leider nicht  nur oft, sondern immer: während ein Mensch stirbt wird schon ein anderer geboren, sekündlich – ob man hier auf Millisekunden runterschrauben kann, das weiß nun wirklich nur der liebe Gott – obwohl, ist der am Ende nicht vielleicht sogar eine GöttIN? Fakt ist, Madonna hat heute ihren Geburtstag gefeiert und tut es vermutlich immer noch. 100 Jahre alt ist sie noch nicht, aber wir LADIES schweigen natürlich über das Alter dieser Grande Dame des Pop. Madonna ist bekant dafür, daß sie mit der Zeit geht, was Musik, aber auch politische Themen angeht. Als eine der Anführerinnen protestierte sie gegen Trump beim legendären Frauenmarsch letztes Jahr. Was macht Madonna noch aus außer dem ihr offensichtlich von Natur aus innewohnenden Gespür für Trends, Mode und das, was die werte Fangemeinde so an ihr bewundert? Keine einfache Frage, einfach mal so in den Raum geschmissen – Raum und Zeit, auch das sind Themen, die Madonna wie kaum eine andere Popikone ihrer Zeit für sich nutzt. Den Nerv der Zeit zu treffen und genau dann Songs wie „Rain“ oder „Music“ zu veröffentlichen, mit neuem Look, mit professionellen Videos – wie macht diese Poplady das, die sich außerdem sher entschieden für die gleichen Rechte von Schwulen und Lesben in der (amerikanischen wenn nicth weltweiten) Geselschaft einsetzt? Heute liefen X Reportagen über Madonna, alle Fans wissen aber ohnehin, was sie ausmacht: sie ist eine starke, eine besondere, eine herausragende Persönlichkeit. Schon seit Beginn ihrer Karriere, die Hand in Hand mit ihrer Liveperformance bei MTV mit ihr selbst als  Braut mit Strapsen neben und auf einer Megatorte performend – mit als Statistem danebenstehendem Bräutigam einhergeht, wissen alle, daß Madonna nicht nur eine Pop- sondern auch eine Punklady ist.  Das betrifft ihre kritische Art, sich in gewisser nämlich der ihr eigenen Weise, sowohl modisch als auch explizit mit Worten auszudrücken. Ihre Mucke ist ganz sicher kein Punk, da sind wir uns ja nu jott sei Dank alle einig, Amen. Zurück zur Live-Performance bei MTV zu Beginn von Madonnas Karriere: das Video bzw. die Live-Aufzeichnung gefällt auch dem spanischen Regisseur Pedro Almodóvar mit hundertprozentiger Sicherheit, stellt doch auch dieses Ausnahmegenie des spanischen Films die männlichen  Protagonisten oft als schwach und unfähig dar, während die Frauen der Schöpfung die Hosen anhaben. Wir gratulieren Madonna als Mensch, Frau, Lady und nicht zuletzt auch als Mutter aufs Allerallerherzlichste.

C1naeKOISimages_044

Rock on, LADY! Just do it ;-)…

Eine traurige Nachricht erreichte nicht nur die Musikwelt zudem quasi zeitgleich, denn:  die Soulsängerin Aretha Franklin starb am heutigen Donnerstag im Alter von 76 Jahren in Detroit, ihrer Heimatstadt, was nicht nur ihre Familie und die treue Anhängerschaft der Souldiva bestürzte, sondern die gesamte Musikbranche. Im Bereich Soulmusik gilt Aretha Franklin als bahnbrechend, sie wurde aufgrund ihrer äußerst schönen und einfühlsamen, sehr professionellen Art zu singen und auch einfach, sie selbst zu sein, die „Queen of Soul“ genannt. Als offizieller Todesgrund gilt laut ihrer langjährigen Onkologin Dr. Philip Phillips ein Leiden an Bauchspeiciheldrüsenkrebs.

Aretha Reuters aretha-franklin-gty-jpo-180813_hpEmbed_4x5_992

Aretha helped define the American experience. In her voice, we could feel our history, all of it and in every shade—our power and our pain, our darkness and our light, our quest for redemption and our hard-won respect. May the Queen of Soul rest in eternal peace“ kommentierte Barack Obama, der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika den Tod der Soullegende.

Wir von mädchenradio empfehlen Euch: hört ihre Musik und Aretha wird in uns allen weiterleben – das Gleiche gilt für Madonna, die ja jott sei Dank noch unter uns weilt (just kiddin’). Zeitlose Musiker zu unterstützen sowie nicht die Mainstreamschiene zu bedienen, sondern brillante Musik, die Kopf, Herz, Verstand und Gefühle vereint, darum geht’s bei uns. So long, habt noch ‚ne schnieke Restwoche, wem das gelingen sollte (ich trage hier selbst schwarz wegen Aretha).

Cheers, die Mädels

Text: Silvia Jasmin Hanz

 

 

 

 

artist Silvi is gonna tour soon and we are deeply sorry for the show on 3rd july 2018

Silvi schicket Pic uff Kiste im Fotostudio Wrangelstreet bei Pedro und JonnyAlbum Cover Rock'n'roll Station PEST MODERN 30052496_1793319990689160_2426480031003466807_o Conrad Pic 2 NB 3191-1 Gatefold-LP.indd

But folks you surely agree that ladies like to have the correct stuff with them when they are travelling the world. Uff deutsch: am dritten Juli hatte die moderatorin keine möglichkeit ins alexradiostudio zu gelangen da keen bike am start war und im park so viele menschen voller liebe daß es sich net ausging rechtzeitig im studio zu sein. aber die CREW hat das sicher ohne mich null problema mäßig gewuppt, vertrauen einhundert prozent leude. mädchenradio hat balu der bärnatürlich auf der UKW-Frequenz 91.0 bei ALEX Berlin, im Live-Stream und auf der Kabelfrequenz 92,6 gebroadcastet ebenso wie nadoorlich auf Rockradio.de, wo sonst noch wissen wir nicht, aber unser name is nich roger rabbit.
Kein Geheimnis das.

Wann: 16 bis 17 Uhr bzw. 4 till 5 PM

Tune in and enjoy  and the preparations for the tour of our artist go on even though some people of the crew are in a house where they rather would not be but in cinemas, theatres or on a mic in a radio studio 😉

Album Release von PEST MODERN: ROCK’N’ROLL STATION

Album Cover Rock'n'roll Station PEST MODERN29594926_983799751783443_2035225625258209894_n

Am 12. Juni 2018 um 16.00 Uhr auf Rockradio.de die Wiederholung einer mädchenradio-Live-Sendung vom 23. Mai 2018 mit ersten bis dahin unveröffentlichten Tracks des Albums PEST MODERN – Rock’n Roll Station album Release DIESEN DONNERSTAG! – enjoy!

16.00 UHR auf rockradio.de

„Wedge“ bei mädchenradio am 5. Juni 2018

NB 3191-1 Gatefold-LP.indd30052496_1793319990689160_2426480031003466807_oProfilbild MRR

Am Dienstag, 5. Juni 2018 kommen WEDGE zu mädchenradio ins Studio bzw. zwei von ihnen. Kiryk Drewinski hat mit seiner Band jetzt das zweite Album „Killing Tongue“ veröffentlicht. Die Band ist mit der „Killing Tongue European Tour“ auf Tour, der erste Teil der Tour war im Januar und Februar diesen Jahres, gefolgt vom zweiten Teil der Tour im März und April, wo sie u.a. in Italien, Spanien, Frankreich, Belgien & in Holland unterwegs waren.

Following the buzz of WEDGE’s debut, the group now unveils their eagerly awaited follow-up „Killing Tongue“ …and it truly kills! Although also deeply rooted in the rock’n’roll of the late 60s & early 70s, this album clearly is a strong progression from its precursor, presenting a multicolored spectrum of sounds and more diverse songwriting. Power trio-untypical arrangements and instruments like electric sitar, clavinet and harpsichord among others are accompanying especially some of the new psychedelia soaked tunes. But of course you can expect plenty of good old fuzz guitar and Hammond organ driven material as well.
Killing Tongue was recorded & mixed at LowSwing Studios in Berlin by Guy Sternberg and mastered by Brian Lucey at Magic Garden Mastering in California/USA. The release of Killing Tongue will be accompanied by the „Killing Tongue European Tour“ which will go down in two parts. Part one will see 24 Germany dates in January and February. It will be followed by part two in March and April with 26 dates in Italy, Spain, France, Belgium & The Netherlands.

On the german dates WEDGE will be supported by good Israeli friend Dor Koren and his psych rock group BIGFOOT. WEDGE‘s second full length was released on Heavy Psych Sounds Records in February 2018.
The debut album by Berlin’s heavy psych rockers WEDGE was released on Heavy Psych Sounds Records by the end of 2014. It was originally recorded to be only a demo, even before the group had agreed on a band name and before playing their first live show. It didn’t take long before Italian record label Heavy Psych Sounds offered Kiryk, Holg and Dave a deal to release the recordings as WEDGE’s debut record. The album contains seven original tunes, all wrote by singer/guitarist Kiryk with the exception of „’61 SG“ which stems from the hand of David the bass/organ player. Together with Kiryk’s catchy lyrics „’61 SG“ became something like the bands first „classic“ and was also chosen the groups first music video.

Wie immer dienstags von 16 bis 17 Uhr auf UKW 91.0, Kabel 92.6 und im Live-Stream von ALEX Berlin, außerdem bei Rockradio.de zu hören…Moderation: Silvia Hanz