Playlist 2. Januar 2018

  1. Ramones, Rock ‚N’Roll Radio“
  2. Millencolin, „Otis“
  3. Republica, „Ready to go“
  4. Johnny Thunders & Stiv Bators & Dee Dee Ramone, „Two hearts“
  5. System of a down, „B.Y.O.B“
  6. The Ronettes, „Be my baby“
  7. The Donnas, „40 boys in 40 nights“
  8. Led Zeppelin, „Rock’n’Roll“
  9. Hole, „Skinny little bitch“
  10. Anti-Flag, „Press corpse“
  11. Nina Hagen, „So bad“
  12. Bikini Kill, „Sugar“
  13. Hans-A-Plast, „Spielfilm“
  14. Johnny Cash, „Ghostriders in the sky“
  15. Vanessa Paradis, „Be my baby“

Playlist 19. Dezember 2017

  1. Blondie, „Dreaming“
  2. Beastie Boys, „So what ‚cha want“
  3. Fugees Tranzlator Crew, „Refugees on da mic“
  4. Mc Solar, „Sauvez le monde“
  5. Katinka Lioness, „Gefängnis“
  6. Katinka Lioness, „Chill day“
  7. Katinka Lioness live, „High fly“
  8. Maria Mc Kee, „If love is a red dress“
  9. Mildred Jones, „Mr. Thrill“
  10. Iggy Pop & David Bowie, „Funtime“
  11. AC/DC, „For those about to rock“

Playlist 5. Dezember 2017

  1. Zaz, „Toujours“
  2. Björk, „Like someone in love“
  3. Billy Idol, „Venus“
  4. Ramones, „Rock’N‘ Roll Radio“
  5. Soundgarden, „Tighter & tighter“
  6. Prita Grealy, „Whiskey Heart“
  7. Polly Perkins, „Coochy Coo“
  8. Old Man River, „Shanti aye“
  9. The Members, „The sound of the suburbs“
  10. Guano Apes, „Lords of the boards“
  11. Why I used to father them, „All frequencies“
  12. Bad Religion, „Do what you want“

Playlist 21. November 2017

  1. Nick Cave and the Bad Seeds, „He wants you“
  2. Sex Pistols, „New York“
  3. Madonna, „Don’t stop“
  4. Lauryn Hill, „Every ghetto, every city“
  5. The Isley Brothers, „That lady“
  6. Patti Smith Group, „Space monkey“
  7. Suede, „Killing of a flashboy“
  8. Die Ärzte, „Look, don’t touch“
  9. Die Ärzte, „Straight outta Bückeburg“
  10. Jovanotti, „Dobbiamoinventarciqualcosa“
  11. Kool & the Gang, „Ladies night“
  12. Madonna, „Human nature“

„DO I SMELL CUPCAKES“ live bei mädchenradio am Dienstag, 13. Februar 2018

    DO I SMELL CUPCAKES - Bandfoto (∏ Rainer Fahrion)

Nach Ihrer Record-Release-Party für das neue Album „MAKE THE BIG BOYS HIRE ME“ am Wochenende im Kreuzberger Rockclub „Musik und Frieden“ haben wir die sympathische Berliner Band DO I SMELL CUPCAKES live zu Gast im Studio.

Am Dienstag, den 13. Februar 2018 zwischen 16.00 bis 17.00 könnt Ihr den Frontsänger Can Monarc, den Gitarristen Dennis Depta und den Drummer Jon-Jakob Gendner live im Interivew und unplugged bei mädchenradio erleben, wie immer auf UKW 91,0, auf Kabel 92,6 und im Live-Stream von ALEX Berlin. Natürlich spielen wir auch was von der facettenreichen neuen Platte – ein ganz einzigartiger und spezieller Sound, der sich zwischen Indie Rock & R’n’B bewegt und das Publikum mitreißt.

In Szene gesetzt wird die Band von US-Produzent Chris Badami, der schon für Genregrößen wie Bonaparte oder Jennifer Rostock an den Reglern stand. Die Jungs sind schon zwei Mal in Japan getourt. und haben 2016 auch den Volkswagen Garage Sound Contest gewonnen. Mit brandneuem Set und Set Design gehen „DO I SMELL CUPCAKES“ nun auf ausgedehnte Tour durch Deutschland.

Also: es wird spannend! Tune in, wenn’s am Dienstag, 13. 2.2018 bei mädchenradio um 16 Uhr wieder heißt: „’n bisschen Weiberkram, ’n bisschen Rock’n’Rolll“!

Moderation: Silvia Hanz