Playlist 22.8.2015

  1. Jet: „Are you gonna be my girl“
  2. Talking Heads: „Psycho killer“
  3. INXS: „Suicide Blonde“
  4. Percy Sledge: „When a man loves a woman“
  5. Big Joe Stolle live: „Das Leben ist wie ein Boogie“
  6. Big Joe Stolle live: „Muddy water blues“
  7. Big Joe Stolle live: „Bye bye blues“
  8. Joe Cocker: „Let’s go get stoned“
  9. Steppenwolf: ”Born to be wild“
  10. Bikini Kill: „Rebel girl“
  11. Patti Smith: „Gloria“
  12. Al Green: „Let’s stay together“

 

Billie Holiday

„No two people on earth are alike, and it’s got to be that way in music or it isn’t music.“

(Billie Holiday)

b2e7faa159ee5c4f43dcd2f752da7cba

Billie Holiday (geb. 7. April 1915, Baltimore, Maryland, †17. Juli 1959, New York), auch als „Lady Day“ bekannt, kann man ruhigen Gewissens als eine der bedeutendsten Jazzsängerinnen aller Zeiten bezeichnen.

Sie verbrachte eine Kindheit, die Einfluss auf ihre Einzigartigkeit wie auch auf ihre Tragik genommen hat.

„Mum und Dad waren noch Kinder, als sie heirateten. Er war achtzehn, sie war sechzehn, und ich war drei“, schreibt sie in ihrer Autobiographie. (mehr …)

Playlist 5.8.2015

  1. Ohrbooten feat. Käptn Peng: „Hallo ich“
  2. Felix Meyer: „Der Wind trägt uns davon“
  3. Ginsengbonbons: „Sommer in Berlin“
  4. Trouble Orchestra feat. Marie Curry: „Staub der Straßen“
  5. Revolte springen: „Wir scheißen auf Karriere“
  6. Die Sterne: „Universal Tellerwäscher“
  7. Olli Schulz und der Hund Marie: „Dann schlägt Dein Herz“
  8. Die Goldenen Zitronen: „Scheinwerfer und Lautsprecher“
  9. Hans-A-Plast:”Für ’ne Frau“

(mehr …)

Playlist 25.7.2015

  1. Bikini Kill: „New radio“
  2. Lady Troll (Herr Mannelig): „Shilan Anderson“
  3. Amy Winehouse: „Rehab“
  4. Brody Dalle: „Rat race“
  5. Della Miles live: „Earth song (Michael Jackson)“
  6. Della Miles live: „Billie Jean (Michael Jackson)“
  7. Planet Kate live: „“
  8. Jackson Browne: „Stay just a little bit longer“ 

(mehr …)